FANDOM


Böses Blut ist die siebzehnte Folge der zweiten Staffel von Prison Break.

InhaltBearbeiten

Michael und Sara gehen in den Zigarren-Klub von Saras Vater, um dessen Fach zu öffnen. Doch der Klubmanager versucht, Sara in ein Gespräch zu verwickeln, so dass Michael und Sara die Flucht ergreifen müssen. Im Klub hat Michael aber mitbekommen, dass Gefängnisdirektor Pope auch Mitglied des Klubs ist. Er fährt mit Sara zu Pope und bittet diesen, das Fach von Saras Vater aufzuschließen. Pope ist entsetzt und lehnt ab. Doch es gelingt Michael, ihn zu überzeugen: Er bietet Pope an, sich anschließend zu stellen. Pope ist überzeugt und findet in dem Versteck einen USB-Stick. Als er den Klub verlässt, wird er von Kim attackiert. In letzter Sekunde kann Michael Pope ins Auto retten. Als Michael und Sara die Daten auf dem Stick prüfen, wird ihnen klar, warum Pope darauf verzichtet hat, dass Michael sich an seinen Teil der Abmachung hält. C-Note ist verzweifelt: Der Zustand seiner Tochter verschlechtert sich zusehends, sie bräuchte dringend eine Blutwäsche. In seiner Not wendet er sich an Mahone und bietet ihm an, sich zu stellen. Allerdings unter einer Bedingung: Seine Frau Kacee soll freigelassen werden und Tochter Dede ärztliche Hilfe erhalten. Mahone stimmt zu, fordert aber als Gegenleistung Michaels Auslieferung. (Text: RTL)

CastBearbeiten

TriviaBearbeiten

BilderBearbeiten